Campus-Netzwerke: Kupfer, Glasfaser oder 5G

Sind Sie dafür verantwortlich, auf dem »Campus« einer privaten oder öffentlichen Organisation ein leistungsfähiges Datennetz zu errichten? Das bestehende zu erweitern oder nachhaltig zu verbessern? In jedem Fall sehen Sie sich dabei einer spannenden Herausforderung gegenüber. Denn diese Aufgaben erfordern ein gutes Verständnis der örtlichen Gegebenheiten, der gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie der verfügbaren technischen Möglichkeiten und Lösungen.

Wir bei Dätwyler sprechen von einem »Campus-Netzwerk«, wenn auf einem in sich abgeschlossenen Areal unterschiedliche Nutzer aus mehreren Organisationen auf eine gemeinsame IT-Infrastruktur zugreifen. Das können große Einkaufszentren, Universitäten, Krankenhäuser, Messen, Flughäfen oder auch Großunternehmen sein.

Das Campus-Netzwerk schlägt eine Brücke zwischen den vielen Daten-Anschlusspunkten auf dem Areal und dem zentralen Hub zum WAN eines Providers. Es kann auf einer hochwertigen Kupfer- oder auf einer Glasfaserverkabelung basieren. Auch private, 5G-basierte Mobilfunknetze können auf dem Campus zukünftig eine Rolle spielen; in einigen Ländern, zum Beispiel in Deutschland, sind bereits Lizenzen für das lokale Frequenzband erhältlich.

Der heutige Stand der Technik sieht für ein Campus-Netzwerk ein Point-to-Multipoint-Glasfasernetzwerk vor, weil es die Anforderungen an Bandbreite und Antwortzeiten am besten erfüllen kann und quasi keinen Distanzbeschränkungen unterliegt. Bestehende Gebäudenetze lassen sich problemlos darin einbinden. Es ist gegenüber traditionellen Kupfernetzen nicht nur platzsparend und kostengünstiger in der Anschaffung, sondern spart auch Energie und Wartungskosten ein. Darüber hinaus bietet es dem Anwender eine höhere Flexibilität bei der Einbindung neuer Systeme und performancehungriger Anwendungen.

Dätwyler unterstützt seine Kunden vom Netzwerk-Design über die Installation bis zur Integration von Rechenzentren, 5G-Mobilfunktechnologien sowie »Smart Lighting«-Komponenten, CCTV-Kameras und anderen PoE-gespeisten Systemen...
 

Lesen Sie mehr:

ANWENDUNGSFALL
Campus-Netzwerke: Mit Glasfasernetzen Energie und Betriebskosten sparen

PDF>